Wandern auf Fehmarn

Wandern in der schönen Natur auf Fehmarn

Zum Wandern auf Fehmarn können Sie einmal rund um die Insel gehen, denn vom Hafen bei Burgstaaken ausgehend führt ein Wanderweg im Uhrzeigersinn einmal rundherum. Diese leicht zu bewältigende Strecke kann auch in Teilabschnitten begangen werden. Nach Burgstaaken kommen die Orte Staberdorf, Katharinenhof, Puttgarden, Flügge, Orth, Lemkenhafen und wieder Burgstaaken.

Wenn Sie während Ihres Aufenthaltes auf Fehmarn wandern möchten, gelangen Sie von Ihrer Unterkunft im Gästehaus Sulsdorf schon nach kurzer Zeit auf den südlich von unserer Anlage gelegenen Wanderweg. Er ist selbst für Kinder leicht zu begehen, da er nur über Steigungen bis zu 20 Höhenmeter verfügt und zum größten Teil abseits der Straßen bzw. in Strandnähe verläuft.

Routinierte Wanderer können sich für den Wanderweg rund um Fehmarn amtlicher topografischer Karten bedienen. Sie werden im Rahmen des „Tour Explorers Schleswig-Hostein/Hamburg/Mecklenburg-Vorpommern“ angeboten und beinhalten diesen Streckenverlauf. Transportieren Sie diese Karte ganz einfach auf Ihr GPS-Gerät und genießen Sie detaillierte Angaben für jeden Streckenabschnitt.

Die Highlights auf dem Wanderweg rund um Fehmarn sind neben der herrlichen Aussicht und der beeindruckenden Natur zum Beispiel der Leuchtturm in Flügge oder das Niobe-Denkmal. Doch diese Punkte können ebenso wie die kleinen Landkirchen und Museen oder die Hauptstadt Burg auch während einer kleinen Tagestour besichtigt werden. Wandern auf Fehmarn heißt, individuell wandern. So hat jeder Urlauber sein Wandervergnügen, ob jung und alt oder groß und klein.