Das Wetter auf Fehmarn

Jede Jahreszeit hat ihre Reize

Klar, Fehmarn liegt nicht in Südeuropa, dafür haben wir aber ein ganz besonders gesundes Klima. Egal, wann Sie uns besuchen, jede Jahreszeit hat ihre Reize und wird durch das dazu passende Wetter unterstrichen. Dank des großen Freizeitangebotes wird es nie langweilig und ob es nun regnet oder die Sonne scheint, Langeweile gibt’s hier nicht. Für diejenigen, die ihren Urlaub gerne anhand von Wetterdaten planen, hier ein paar genauere Informationen.

Frühling, Sommer, Herbst oder Winter – wann ist das Fehmarn Wetter am schönsten?

Wer im Norden Deutschlands Urlaub machen möchte, kann nicht immer mit dem schönsten Wetter rechnen. Aber wie sagt man so schön: Es gibt kein schlechtes Wetter, sondern nur schlechte Kleidung.

Urlaub auf Fehmarn ist zu jeder Jahreszeit ein Erlebnis. Der Wind sorgt immer wieder für eine neue Wetterlage und so wird aus einem bedeckten Himmel ganz schnell wieder ein sonniger und blauer.  Vom Frühling bis zum Herbst sorgen eher milde Temperaturen dafür, dass alle Freizeitaktivitäten möglich sind. Selbst der Winter ist nicht von starkem Frost und Schnee geprägt, sodass der lange Strandspaziergang mit Mütze und Schal besonders viel Freude macht.

Wer also seinen Urlaub auf Fehmarn plant, sollte auch immer seine Interessen und Vorlieben berücksichtigen. Nicht nur die Lufttemperaturen, sondern auch die Temperatur des Wassers der Ostsee schwanken während des Jahres. Wer zum Badeurlaub anreist, sollte sich überlegen, ob er nicht lieber einen anderen Ort wählt, sofern er nicht mit 17° Wassertemperatur zurechtkommt. Das ist so ungefähr das Höchste, was die Ostsee rund um Fehmarn hergibt. Die üblichen 21° für ein angenehmes Bad im Meer werden auf Fehmarn nicht erreicht.

Frühling – die Natur erwacht

Der Frühling ist auf Fehmarn noch eine Spur frischer, als woanders und steigert sich von 6° im März bis zu 16° im Mai. Wie im Frühling üblich, steigert sich zugleich auch die Zahl der Sonnenstunden und die Regentage werden langsam weniger. Dieses Wetter ist ideal für Radausflüge über die Insel, zum Reiten oder zum Wandern. Die Wettervorhersage Fehmarn ist immer aktuell und sagt voraus, was genau in den nächsten Stunden und Tagen passieren wird. Die erwachende Natur ist auch auf der Insel ein Highlight für Mensch und Tier. Das frische Grün der Wiesen wird von den ersten Frühlingsblühern bereichert, sodass sich schon jetzt ein paar Tage Urlaub im Gästehaus Sulsdorf lohnen werden.

Strandwetter im Sommer

Wer sich aufmacht, um auf Fehmarn den Sommerurlaub zu verbringen, kann eine Menge erleben. Jetzt ist die Hochsaison für Urlauber und an allen Orten wird Programm gemacht. Der Sommer hat nun gerne auch einmal 20° Lufttemperatur und viele Tage werden für 7 oder 8 Stunden mit Sonnenschein bereichert. Aber wie immer an der Küste, es kann sich auch im Sommer schnell ändern und da ist es gut, wenn man auch einen dicken Pullover in den Koffer packt. Auch wenn man nicht im Meer baden möchte, lange Strandspaziergänge, Spiele am Strand mit Ball und Hund oder ein schönes Picknick sind möglich. Juni, Juli und August sind die Klassiker für den Sommerurlaub, auch auf der Insel Fehmarn.

Der goldene Herbst – auch auf Fehmarn glitzert der Morgentau im Gras

Typische Herbststimmungen lassen sich auf Fehmarn zu hauf einfangen. Genießen Sie als Urlauber nun milde Temperaturen, wärmende Sonnenstrahlen und einen noch nicht zu scharfen Wind. Zum Segeln ist es im Herbst auch noch sehr schön, der Seewetterbericht Fehmarn zeigt stets die aktuellen Vorhersagen. Für die Landratten bleiben bis November viele Gelegenheiten, sich auszutoben. Radfahren kann man auch mit dickem Pullover und ein warmer Kakao als Belohnung ist doch auch etwas Schönes! Nun nehmen zwar die Regentage langsam wieder zu, wer aber im November eine Auszeit möchte, kann sich auf Fehmarn wunderbar verkriechen und sich an der frischen Luft so richtig durchpusten lassen.

Milder Winter und Weihnachten ohne Schneegarantie

Im Winter ist das Insel Fehmarn Wetter eher mild, das liegt am wärmenden Effekt der Ostsee. Dezember, Januar und Februar gibt es auch einmal Temperaturen um den Gefrierpunkt, aber Schnee ist trotzdem nicht garantiert. Am kältesten ist es auf Fehmarn im Februar, dann wurden Temperaturen um Minus 1,7° gemessen.

Egal, wann Sie uns besuchen möchten, das Wetter Insel Fehmarn ist so vielfältig, dass es für jeden Besucher seine Reize hat. Wer die Stille der Natur genießen möchte, kommt im Frühling, Herbst oder Winter. Im Sommer ist Hochsaison, da steppt der Seebär und bringt ganz viel Leben auf die Insel. Sie haben die Wahl, wann Sie kommen wollen, aber kommen Sie gerne in unser Gästehaus Sulsdorf. Wir haben kuschelige Übernachtungsmöglichkeiten für jede Jahreszeit.